Haushaltsgeräte

Haushaltsgeräte mit meist hohem Stromverbrauch

Elektrogeräte, die mehr Strom nutzen als andere, gibt es in jedem Haushalt. Große Teile des gesamten Stromverbrauchs werden oft von einigen wenigen verbraucht, die man allgemeinhin nicht grundlos als Stromfresser bezeichnet. Unter anderem zählen folgende dazu Gefrierschränke, Kühlschranke, Geschirrspüler, Glühbirnen, Computer, Herd und Backofen und Unterhaltungselektronik-Geräte.

 

Es ist nicht schwer, bei diesen Apparaturen, auch wenn sie unverzichtbar sind, Geld zu sparen:

Neue Haushaltsgeräte: Der 30 Jahre alte Kühlschrank mag sehr schön sein und problemlos funktionieren, allerdings wirkt er sich negativ auf die Energiebilanz aus. Die Anschaffung eines neuen, effizienteren Gerätes lohnt sich trotz des hohen Kaufpreises schon nach relativ kurzer Zeit. Natürlich gilt das nicht nur für Kühlschränke, sondern auch für jedes andere Großgerät im Haushalt, wie Gefrierschränke und Geschirrspüler.

Beim Neukauf zu beachten ist die Energieeffizienz, über die das EU-Label Aufschluss gibt. Nur so arbeitet das neue Gerät auch umweltschonend.